.

Johannes-Passion für die Augen

Kaum ein anderer Komponist hat in seinen Passionsmusiken das Leiden und Sterben Jesu so eindrücklich vertont wie Johann Sebastian Bach. In Bachs Johannes-Passion geht es um vielmehr als nur das neutestamentliche Geschehen. Hörende bekommen durch die Choräle Glaubensgrundsätze angeboten, finden trotz dieser unfassbaren Grausamkeiten des Geschehens Kraft und Hoffnung für das eigene Sein. Dass diese Botschaft einer ganzen Gruppe von Menschen verschlossen bleibt, ist ein Zustand, den das Ensemble ändern will! Deshalb macht der gemeinnützige Leipziger Verein SING&SIGN e.V. mit seinem inklusiven Ensemble, bestehend aus hörbehinderten, mehrfachbehinderten und hörenden Mitwirkenden seine Passion auch hörbehinderten Menschen barrierefrei zugänglich, indem mit Gebärdensprache musiziert wird. Dabei geht es allerdings nicht nur darum, die Texte für Hörbehinderte verständlich zu machen, sondern durch Darstellendes Spiel, Choreografie und Musiksprachgebärden werden ganz neue Ebenen der Musik sichtbar und deutlich gemacht und somit Musikkultur und Gebärdensprachkultur miteinander verbunden.

Plakat zur Johannespassion



.

Fachdolmetschen im Ev. Gottesdienst 2022

Fachdolmetschen im Ev. Gottesdienst 2022

Deutschlands erste gehörlose Gehörlosenseelsorgerin

Deutschlands erste gehörlose Gehörlosenseelsorgerin

Offizielle Amtseinführung von Josephine Lew

Offizielle Amtseinführung von Josephine Lew

Weltgebetstag 2022 barrierefrei

Weltgebetstag 2022 barrierefrei

Ich brauche Segen.jetzt mit Gebärdensprache

Ich brauche Segen.jetzt mit Gebärdensprache