.

Aktuelles beim Dolmetschen im Gottesdienst

Dolmetschen im Gottesdienst Ab diesem Jahr gilt das Veranstalter­prinzig. Taufe, Kon­firma­tion, Hoch­zeit oder Be­stat­tung sowie Vor­be­reitungs­gesprä­che kön­nen auf Kosten der EKD gedolmetscht werden. Wichtig ist nur, dass es sich um die Amts­handlung einer EKD-Glieds­kirche handelt – ihr/e Seelsorger/in bestätigt das gern.



.

HOFFNUNGSFEST mit Gebärdensprache

HOFFNUNGSFEST mit Gebärdensprache

EKD-Fachforum Inklusive Kirche

EKD-Fachforum Inklusive Kirche

Losungen für Gehörlose nur noch online

Losungen für Gehörlose nur noch online

zum Gedenken an einen "hörenden Gehörlosen"

zum Gedenken an einen "hörenden Gehörlosen"

erste gehörlose Beauftragte für Gehörlosenseelsorge

erste gehörlose Beauftragte für Gehörlosenseelsorge