Ihre Spenden

zum Wohnen und Lernen für gehörlose Kinder in Eritrea

Mit Ihrer Spende helfen Sie:

  • Lebensmittel zu kaufen
  • Stifte und Hefte zu besorgen
  • Lehrer und Köchinnen zu bezahlen
  • die alten Gebäude zu renovieren
  • die neue Solaganlage in Keren zu erhalten
  • eine App für ein Lexikon in eritreischer
    Gebärdensprache zu finanzieren
  • Stoffe für die Nähausbildung zu bezahlen
  • Fortbildungen zu Kinderschutz und
    Kinderrechten zu ermöglichen
Karte mit Fingeralphabet

Und wie kommen die Spenden nach Afrika?

  • Die DAFEG verwaltet das gesammelte Geld für die Gehörlosenmission. Sie überweist es nach Eritrea.
  • Manche Dinge kann man in Afrika nicht kaufen. Deshalb werden mit einem Teil des Geldes Sachen gekauft, die in den Schulen gebraucht werden. Dann werden sie per Post hingeschickt.
  • Die Reisen der Mitglieder der Missionsleitung nach Eritrea werden finanziell unterstützt. Denn es ist wichtig, sich auch vor Ort zu informieren.
  • Die Gebärdensprachdolmetscheinsätze bei den Missionskonferenzen werden auch von dem Geld bezahlt. So können die gehörlosen und hörenden Mitglieder auf Augenhöhe miteinander kommunizieren, alle neuen Entwicklungen besprechen und in den Gehörlosen­gemeinden in Deutschland – gut informiert – mehr Unterstützung erreichen.
  • So kommen ca. 94 % des Geldes den Schülerinnen und Schülern direkt zugute und 6 % auf indirektem Weg.
  • Mehr dazu im Audit Report
  •  

Bitte helfen Sie mit und schicken Sie Ihre Unterstützung auf das Spendenkonto der

Gehörlosenmission:
Sparkasse Holstein
IBAN: DE 0421 3522 4002 0000 2830
BIC: NOLADE21HOL

Ihre Spende ist steuerlich abzugsfähig. Ab einer Spendenhöhe von 50 € erhalten Sie von der DAFEG eine Spendenbescheinigung, die Sie bei Ihrer Steuererklärung geltend machen können. HERZLICHEN DANK!